Pilotabschluss der Tarifvertragsparteien in der Metall- und Elektroindustrie

Nach zähen Ringen einigten sich im Südwesten die Tarifparteien auf eine Entgelterhöhung um 4,1 Prozent. Der Tarifkompromiss sieht außerdem vor, dass die Löhne nach einem Jahr noch mal um 1,7 Prozent steigen. Zusätzlich bekommen die Arbeitnehmer für die Monate April und Mai eine Einmalzahlung von EUR 400,00. Die Laufzeit des Vertrages beträgt 19 Monate.
Diese Einigung gilt als Pilotabschluss für die laufenden Tarifverhandlungen in den anderen Bundesländern. Ursprünglich hatte die IG Metall 6,5 Prozent mehr gefordert. Die Arbeitgeber hatte 2,5 Prozent und 0,5 Prozent Konjunkturbonus angeboten. Die Verhandlungen waren von Warnstreiks begleitet worden. (Quelle: Pressemitteilung Arbeitgeberverband Gesamtmetall v. 4.5.2007)

0 Responses to “Pilotabschluss der Tarifvertragsparteien in der Metall- und Elektroindustrie”


  • Keine Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen